7711263959679043
Sekundarschule in Steinhagen ist gescheitert
Realschule bleibt damit erhalten
Dienstag, 05. Februar 2013 – 17:52 Uhr

Steinhagen (WB/anb). Die Sekundarschule in Steinhagen ist gescheitert. Nur 50 Steinhagener Kinder sind angemeldet worden für die neue Schulform – das ist ein Drittel zu wenig.

Mindestens 75 aus dem Ort wären nötig gewesen. Insgesamt lag die Anmeldezahl mit auswärtigen Kindern bei 56.

Die Realschule bleibt damit erhalten. Ihr Rektor Frank Kahrau, der auch als kommissarischer Sekundarschulleiter fungiert hatte, wird nun das Anmeldeverfahren für die Realschule einleiten, das vom 20. bis 22. Februar sein soll.